Reiseprogramm


Sternflüstern am Bajkalsee
Reisezeitraum: 2. bis 17. März 2019

Wenn der eigene Atem zu feinen Eiskristallen gefriert und leise klirrend zu Boden fällt, nennen das die Sibirier ‚Sternflüstern‘ – Sternflüstern ist auch der Name unserer Reise zur Perle Sibiriens – dem Bajkalsee! Es ist mal wieder soweit, das nächste ‚Russische Wintermärchen‘ wirft seine ersten ‚Schneeflocken‘ voraus. Lassen sie sich auf dieser Winterreise über die berühmte Transsibirische Eisenbahn zum Bajkalsee faszinieren von einem Winter wie es ihn in Deutschland schon lange nicht mehr gibt. Im Verlauf dieser Reise, die ausschließlich per Bahn durchgeführt wird. Neben der russischen Hauptstadt Moskau wird der Bajkalsee der Höhepunkt dieser Reise sein. Der Bajkalsee ist mit einer Tiefe von 1.629m der tiefste See der Welt, er enthält das größte Süßwasservorkommen der Erde und beherbergt eine vielfältige Pflanzen und Tierwelt. Von denen 1.800 Tieren und Pflanzen sind rund drei viertel ausschließlich am Bajkalsee zu finden.

Bahnreisen in Russland ist anders als in Westeuropa: behaglich, absolut stressfrei und geradezu unverschämt Pünktlich. Im Vordergrund der Reise steht daher auch, neben dem Erlebnis einer Winterreise durch Russland und Sibirien, der hohe Erholungswert den eine Fahrt über die Transsibirische Eisenbahn ohne jeden Zweifel bedeutet. Während der zahlreichen längeren Stops können Sie am bunten Treiben auf dem Bahnhof teilnehmen oder sich mit Leckereien eindecken. In die Waggons darf nur wer eine Reservierung hat. Ihr Bett ist jederzeit verfügbar, der Speisewagen hat in der Regel von 8 bis 22 Uhr geöffnet, und wer sich mit dem Personal versteht, der wird sogar rund um die Uhr versorgt – bei zivilen Preisen. Die legendäre Transsibirische Eisenbahn erwartet Sie zu einer spannenden und kurzweiligen Kontinentaldurchquerung.
Hier nur einige Höhepunkte:
– Fahrt über die Transsibirische Eisenbahn und der Bajkal-Amur Magistrale (BAM)!
– Sternflüstern am Bajkalsee!
– Winter in Sibirien!
– Die Städte Moskau und Krasnojarsk!

Reise in Kooperation mit Globrailer in Arnsberg / VCD HSK

Einen Reisebericht finden Sie unter:
Reiseführer Transsibirische Eisenbahn von Guido Schulte

Die Transsibirische Eisenbahn, kurz Transsib genannt, ist mit 9288 km die längste Eisenbahnstrecke der Welt, mit mehr als 400 Bahnhöfen zwischen Moskau und Wladiwostok am Pazifik. Sie ist die Hauptverkehrsachse Russlands. Der Regelbetrieb der Transsibirischen Eisenbahn wird von der staatlichen Russischen Eisenbahngesellschaft (RŽD) durchgeführt. Wie bei den meisten Eisenbahnstrecken des Landes wurde sie in Breitspur mit einer Spurweite von 1520 mm errichtet. Über die Transsibirische Eisenbahn verkehrt auch die längste durchgehende Zugverbindung der Welt (Moskau–Wladiwostok–Pjöngjang). Jeden zweiten Tag verlässt ein Zug 1/2 (Rossija) den Jaroslawler Bahnhof in Moskau und in der Gegenrichtung Wladiwostok, um 144 Stunden später in Wladiwostok am Japanischen Meer anzukommen. Zusätzlich verkehrt in ebenfalls zweitägigem Rhythmus Zug Nr. 99/100 bei rund 160 Stunden Fahrzeit. Neben diesen Zugpaaren verkehrt eine Vielzahl anderer Züge auf der Strecke. Bei Touristen beliebt sind die beiden Zugpaare nach Peking. Eines fährt über die Transmongolische Eisenbahn (Nr. 3/4), das andere über die Mandschurei (Nr. 19/20).


Städteripp nach Hamburg
20.03.2019 – 24.03.2019

Hamburg wird gerne als Deutschlands ‚Tor zur Welt‘ bezeichnet, ein Ruf, den die Hansestadt ihrem internationalen Hafen verdankt. Aber Hamburg ist mittlerweile selbst Teil der großen, weiten Welt. Städtereisende aus allen Erdteilen sind begeistert vom kosmopolitischen Flair der Metropole, das in Deutschland einzigartig ist. Nach Hamburg reisen, das bedeutet einen Ausflug in eine faszinierende Welt, in der Vergangenheit und Moderne dicht nebeneinander liegen, zu unternehmen. Vielerorts finden sich Zeugnisse der langen Geschichte der Hansestadt. Das Rathaus und der Hamburger Michel zählen zu den historischen Wahrzeichen der Stadt. Auch der Hafen mit seinen Landungsbrücken, mit der Überseebrücke und mit der Speicherstadt hält Geschichten von vergangenen Zeiten bereit, als hier noch das wirtschaftliche Herz der Stadt schlug.Die alten Gemäuer beherbergen heute Ausstellungen wie etwa das Miniatur Wunderland oder den Dialog im Dunkeln, zahlreiche trendige Bars und Restaurants beleben mit ihren Gästen das Stadtbild. Gleichzeitig weht ein moderner, frischer Wind durch Hamburg und der kulturelle Anspruch kommt mit der Elbphilharmonie und den zahlreichen Museen nicht zu kurz. Eine Städtereise nach Hamburg verspricht einen aufregenden und abwechslungsreichen Aufenthalt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Reiseführer ‚Sehenswertes Hamburg‘
Die freie Hansestadt Hamburg präsentiert sich mit dem größten Seehafen Deutschlands, dem Hamburger Hafen mit der markanten Köhlbrandbrücke. Wahrzeichen der Stadt ist der ‚Michel‘, …

Hotelübernachtungen mit Frühstück:
Hotel in der Innenstadt/Alster: 3 Sterne Hotel (300m vom Hauptbahnhof)
Anreise mit IC/ICE von Bahnhöfen in NRW
Netzkarte für Bus+Bahn (Hamburg A/B)
Große Hafenrundfahrt, Fahrt auf der Alster
Preis pro Person 360,-€
Diese Reise wird in Kooperation mit Partner-Reiseunternehmen angeboten.


GlacierExpress + BerninaExpress
6.6.2019 – 12.6.2019

BerninaExpress:Genießen Sie eine Reise mit dem BerninaExpress von Chur nach St. Moritz und Tirano  in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Die Panoramafahrten durch das UNESCO Welterbe ist ein Hochgenuss. Hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens: Der BerninaExpress verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen.

GlacierExpress: Eine Panoramafahrt im GlacierExpress durch die Schweizer Alpen mit Höhepunkten vom Anfang und bis zum Ende. Über 291 Brücken und durch 91 Tunnels führt die 6-stündige Fahrt im langsamsten Schnellzug der Welt. Weiter geht die Fahrt im GlacierExpress durch die Rheinschlucht, den Grand Canyon der Schweiz. Den höchsten Punkt der Reise erreichen Sie auf dem Oberalppass, auf 2033 Meter über Meer. Danach geht’s bergab: über Andermatt und Fiesch im urtümlichen Goms. Hinauf nach Zermat und dem meistfotografierte Berg der Welt, dem Matterhorn.

Für Sie haben verschiedene kostenlose Reise- und Bahnreiseführer im Internet
==> Bahnreiseführer GlacierExpress von St. Moritz nach Zermatt
==> Bahnreiseführer BerninaExpress von Chur nach St. Moritz und Tirano
==> Reiseführer ‚Sehenswertes in Graubünden‘
==> Reiseführer ‚Sehenswertes im Wallis‘
Im Buchhandel
==> Sehenswertes in Graubünden (9.-€)
==> Sehenswertes im Wallis (9,-€)
==> GlacierExpress – BerninaExpress und die Rhätische Bahn (12,90€)
oder beim Walder-Verlag portofrei die gedruckten Reiseführer erwerben.

Bahnreiseführer GlacierExpress - BerninaExpress und Rhätische Bahn aus dem Walder-Verlag

Bahnreiseführer GlacierExpress – BerninaExpress und Rhätische Bahn aus dem Walder-Verlag

Reiseprogramm:
1. Tag: Anreise mit dem Bus aus dem Raum Düsseldorf/Köln.
2. Tag: Besichtung der altesten Stadt Chur, der ältesten Stadt der Schweiz
3. Tag: Fahrt 1. Klasse mit dem BerninaExpress von Chur, Albula-Stecke, St. Moritz, Bernina-Strecke nach Tirano. Rückfahrt mit unterbrechung in Bergün am Berninapass.
4. Tag: Fahrt 1. Klasse mit dem GlacierExpress von Chur, durch die Rheinschlucht, Disentis, Besichtigung des Kolsters, Oberalppass, Andermatt, Fahrt mit der Furka-Dampfbahn über den Funkapass nach Oberwald, Weiterfahrt bis Brig.
5. Tag: Bahnfahrt von Brig nach Zermatt. Weiterfahrt mit der Gornergratbahn zum Gornergrat. Rückfahrt nach Brig.
6. Tag: Rückfahrt mit dem Bus

Hotelübernachtungen mit Frühstück:
Hotel in Chur: 3 Sterne Hotel in der Altstadt (700m vom Bahnhof)
Hotel in Brig: 3 Sterne Hotel in der Altstadt (800m vom Bahnhof)

Preis pro Person 960,-€
Diese Reise wird in Kooperation mit Partner-Reiseunternehmen angeboten.


Städtereise: 4 Tage Magdeburg überrascht !
20.9.2019 – 25.9.2019

Vier Tage Magdeburg, leider zu kurz, um eine Stadt umfassend kennenzulernen. Die Stadt ist bereits 1200 Jahre alt und zählt somit zu den ältesten Städten in den östlichen Bundesländern.

Magdeburg bietet seinen Besuchern ein breites Spektrum an Sehenswürdigkeiten. Besonders sehenswert ist der Dom St. Mauritius und Katharina, der erste gotisch konzipierte Bau einer Kathedrale auf deutschem Boden und einer der größten Kirchenbauten Deutschlands. Der erste Weg, es ist alles gut zu zu Fuß zu erreichen, führt jeden Besucher zum Dom und zum Elbufer mit dem Blick zum Stadtpark und Jahrtausendturm. Weiter geht der Weg zum Kloster Unserer Lieben Frauen. Nördlicher liegt dann das historische Rathaus mit dem berühmten Reiterstandbild. Auf dem Weg zurück zur Innenstadt fällt das Hundertwasserhaus ‚die Grüne Zitadelle‘ auf. Die Besuche im Jahrtausendturm, der informativen Ausstellung mit vielen naturwissenschaftlichen Experimenten, im Elbauenpark mit dem Schmetterlingshaus, im Stadtpark mit der Stadthalle im Bauhausstil und der Aussicht auf die Stadt vom Albinmüllerturm rundeten unser Programm ab.  Einmal im Jahr findet das Ottofest rund um den Dom statt mit vielen historischen Attraktionen und Gauklern. Ebenso sind Schifffahrten und kleine Rundfahrten auf der idyllischen Elbe möglich. Etwas außerhalb der Stadt liegen zwei historische Schiffe an der Elbe, der historische Raddampfschlepper Württemberg und das Kettenschleppschiff Gustav Zeuner.
Einen ausführlichen Bericht des Städtetripps finden Sie hier:
==> Reiseführer Magdeburg überrascht !

Reiseprogramm:
1. Tag: Anreise mit der Bahn (1.Klasse von Köln/Düsseldorf)
2. Tag: Besichtigung von Dom, Kloster Unsere Lieben Frauen
3. Tag: Besichtigung Hundertwasserhaus Grüne Zitadelle und Altstadt
4. Tag: Besichtigung Elbauenpark, Jahrtausendturm
5. Tag: Rückfahrt mit der Bahn (1.Klasse nach Köln/Düsseldorf)

Hotelübernachtungen mit Frühstück:
Hotel in Magdeburg: 4 Sterne Hotel in der Altstadt (500m vom Bahnhof)

Preis pro Person 420,-€
Diese Reise wird in Kooperation mit Partner-Reiseunternehmen angeboten.


 


GoldenPass-Fahrt von Luzern nach Montreux        6.7.2018 – 12.7.2018


Interlaken, Jungfraujoch, Schilthorn, Schynigeplatte    14.7.2018 – 18.7.2018


Montreux, Genfersee und Bergbahnen        6.8.2018 – 12.8.2018


Bahnrundreise, Gotthardbahn, Centovallibahn, Lötschbergbahn, Matterhorn-Gotthardbahn, Gornergratbahn


Den Bodensee mit dem Schiff entdecken


Rundreise zu den schönsten Orten im Salzburgerland


Entdeckungen auf der Straße der Romanik durch Sachsen-Anhalt


Zu den Städten der Europäischen Backsteingotik


Rundreise duch Dänemark


Reise nach Amsterdam, …


Reise in die Provence, von Nizza nach Monaco